Mitten im Leben – ein Aufstellungsseminar

Zu den wichtigsten Elementen unseres Lebens gehören vertraute Beziehungen, unsere Wohnsituation, der Arbeitsplatz, Gesundheit und Lebenssinn.
Bricht eines davon weg, geraten wir häufig in eine Krise; sind es gleich mehrere Elemente kann uns das bis ins Innerste erschüttern.
Was kann uns in kleinen und großen Krisen unterstützen? Was gibt uns Halt und Kraft, wenn der Boden unter den Füssen wegbricht?
Was beruhigt uns, wenn sich Altes auflöst und Neues noch wenig klar ist?

Es gibt Grunderfahrungen, die uns helfen eine innere Haltung zu entwickeln, die von Zuversicht und Vertrauen geprägt ist.

Dazu gehören:

– eine regelmäßige Achtsamkeitspraxis
– eine stabile Verbindung zu unserem Wesenskern
– ein tragendes und nährendes Beziehungsnetz
– die Fähigkeit zur Freude

In den Tagen dieses Seminars wird es darum gehen, diese Grunderfahrungen über verschiedene Methoden (Meditation, Atemarbeit, Aufstellungsarbeit…) in einem liebevollen und geschützten Raum zu stärken, damit sie uns auch in unserem Alltag zur Verfügung stehen. Wir werden uns Zeit nehmen für die ganz aktuellen Probleme und immer wiederkehrende Schwierigkeiten und Konflikte in Beziehung, Familie, Beruf oder anderen Lebensbereichen. Wir werden unsere tief in uns verwurzelten Glaubensätze und Gedankenmuster entdecken und ihre Gültigkeit für unser jetziges Leben überprüfen. Und wir werden Achtsamkeit, Bewusstheit , Einverstanden sein und die Fähigkeit, sich am Leben zu freuen „einüben“, erinnern und vertiefen.

Herauszufinden, was uns daran hindert, mit Wertschätzung und Freundlichkeit auf das zu schauen, was in unserem Leben IST und genau DAS anzunehmen, ist ein wichtiger Schritt in Richtung tatsächlicher Wandlung. Dabei bringt uns die Arbeit mit unserem Atem in Verbindung mit alten und ungel(i)ebten Teilen in uns, aber auch mit dem, was in unserem Leben gerade wichtig ist und unsere Aufmerksamkeit braucht. Erst dann, über ein tieferes Verstehen und Einverstanden sein, können Heilungsprozesse stattfinden, die auch in unserem Alltag nachhaltig wirken.

Dieses Seminar eignet sich

– für alle, die mich und „meine Arbeit“ kennenlernen wollen, denn hier arbeite ich mit zahlreichen, verschiedenen Techniken um die individuelle Anliegen jedes Teilnehmers gut begleiten zu können (Körper-u. Atemarbeit; Bewusstseinsschulung und Meditation; Gespräche und Aufstellungsarbeit; spirituelle Therapie)
– zur Klärung in schwierigen Lebenssituationen, Krisen und ständig wiederkehrenden Beziehungskonflikten
– als Einstieg zur Teilnahme am zweijährigen Seminarprojekt „Lebendigkeit riskieren“
– um dich zu „erinnern“, in einem unterstützenden Umfeld aufzutanken und dich wieder neu in deinem Alltag auszurichten